Ausstellung der „kleinen Künstler“ ab 30. Juli

von Jul 27, 2021Malwettbewerb, Veröffentlichungen

Referent und Moderator ist Mathias Tuffentsammer, ehemaliger PQB im Landkreis Haßberge. Foto: privat.

Die erstplatzierten Bilder und das Gewinnerbild aus der Kategorie Gruppenbild. Collage: Katja Then

Landkreis Haßberge. Die Bildungsregion Haßberge hat 2021 zum zweiten Mal den Kindermalwettbewerb veranstaltet. Insgesamt 45 kreative Kunstwerke erreichten das Landratsamt und werden nun von 30. Juli bis 1. August 2021 in der Xaver-Mayr-Galerie in Ebern öffentlich ausgestellt. Die Ausstellung hat jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet und kann kostenlos besucht werden. Die Preisverleihung für die Gewinner des Malwettbewerbs findet am 29. Juli mit geladenen Gästen statt.

„Zahlreiche Kinder waren auch in diesem Jahr fleißig am Malen und Basteln und haben uns ihre kleinen Kunststücke zugesendet“ sagt Katharina Eckstein, die neue Koordinatorin für Bildung und Kultur, die ihr Amt am 1. Juni angetreten hat. „Wir freuen uns, ihre Kreativität nun mit einer Ausstellung zu würdigen und Preise für die ersten drei Gewinner jeder Altersklasse zu vergeben. Außerdem wird in diesem Jahr erstmals der Sonderpreis für das gelungenste Gruppenbild vergeben.“ Die Gewinner-Bilder wurden bereits im Juni durch eine fünfköpfige Jury ausgewählt.

Der Kindermalwettbewerb wurde 2020 anlässlich der Corona-Situation erstmalig durchgeführt und 2021 wiederholt. Kindergarten- und Grundschulkinder aus dem Landkreis waren aufgerufen, ihre Kunstwerke und Bastelarbeiten zum Thema „Wasser (er)leben“ einzureichen – angelehnt an das Kunststück-Thema 2020/21 „Alles fließt“.