Lust auf neue Perspektiven?

von 17. Feb 2022Veröffentlichungen

Landkreis sucht wieder Jobentdecker für Sommerferienprojekt

Mitarbeiten, Fotos machen, Posten, Bloggen, Spaß haben – das ermöglicht der Landkreis Haßberge interessierten Jugendlichen aus der Region auch in diesem Jahr. Als Jobentdecker besuchen sie in den Sommerferien jeweils vier Unternehmen oder Einrichtungen im Landkreis und teilen die dort gesammelten Erfahrungen mit einer interessierten Online-Community. Bereits zum vierten Mal bietet der Landkreis Jugendlichen auf diese Weise die Chance, Berufe kennenzulernen und zeigt damit neue Perspektiven in der Heimat auf.

Katja Then und Katharina Eckstein von der Bildungsregion Haßberge freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen potenzieller „Jobentdecker“. Foto: Sonja Gerstenkorn/Landratsamt Haßberge

Landrat Wilhelm Schneider war es ein Anliegen, das erfolgreiche Konzept auch ohne Fördermittelunterstützung 2022 weiterzuführen: „Mit dem Jobentdecker-Projekt schaffen wir eine Werbe-Plattform für die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in unserem Landkreis. Die Jobentdecker sammeln nicht nur selbst Erfahrungen, sondern teilen diese auch online. Dadurch erreichen wir weitere junge Menschen und wecken deren Interesse für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei uns. Auf diese Art leisten wir einen wesentlichen Beitrag, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, freut sich der Landrat.

„Mit dem Jobentdecker-Projekt schaffen wir eine Werbe-Plattform für die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in unserem Landkreis. Die Jobentdecker sammeln nicht nur selbst Erfahrungen, sondern teilen diese auch online. Dadurch erreichen wir weitere junge Menschen und wecken deren Interesse für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei uns. Auf diese Art leisten wir einen wesentlichen Beitrag, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“
Landrat Wilhelm Schneider

Um dabei zu sein, müssen interessierte Jugendliche nicht vollständig auf ihre Sommerferien verzichten. Je nach ihrer individuellen Urlaubsplanung können sie vier Wochen auswählen, in denen sie für Berufseinsätze zur Verfügung stehen. In ihren Einsatzwochen besuchen sie dann jeweils für drei Tage ein Unternehmen. Hinzu kommt die Zeit, die sie für das Posten und Bloggen benötigen sowie einzelne Termine zur Vor- und Nachbereitung des Projekts.

 Jobentdecker werden zu Filmstars

2022 wartet das Projekt zudem mit spannenden Neuerungen auf: So dürfen die Jobentdecker während ihrer Einsätze auch filmisch in Erscheinung treten. „Mit Unterstützung einer professionellen Agentur sollen die Jobentdecker bei ihren Einsätzen gefilmt werden“,  informiert Katharina Eckstein, Koordinatorin für Kultur & Bildung im Landkreis, die zusammen mit ihrer Assistentin Katja Then das Projekt umsetzt. „Die Kurzclips werden dann auf unseren Social-Media-Kanälen und der Jobentdecker-Webseite veröffentlicht und können einen noch besseren Einblick in die verschiedenen Berufsfelder geben. Darum sollen uns die potenziellen Jobentdecker ihre Kamerapräsenz bereits bei der Bewerbung mit einem kurzen Video beweisen.“ Die Produktion der professionellen Videoclips erfolgt im Rahmen des Regionalmanagement-Projekts „Zukunftsperspektive Traumjob“.

 Bewerbung ab jetzt möglich

Jugendliche und Studierende aus dem Landkreis Haßberge ab 14 Jahren können sich ab sofort für die begehrten Jobentdecker-Plätze in den Sommerferien bewerben. Dazu sind ein ausgefülltes Bewerbungsformular, ein Bewerbungsvideo und eine kleine Textprobe bis 30. April 2022 an bildungsregion[a]hassberge.de zu senden. Weitere Informationen rund um die Bewerbung finden Interessierte unter www.jobentdecker.hassberge.de. „Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und junge motivierte, abenteuerlustige Instagram-Profis, die den Landkreis Haßberge von einer ganz neuen Seite entdecken wollen“, so die Projektverantwortlichen Then und Eckstein, die auch gerne bei Fragen zur Verfügung stehen (E-Mail: bildungsregion[a]hassberge.de; Telefon 09521/27-674).