Malwettbewerb der Bildungsregion Haßberge verlängert

von Apr 22, 2020Veröffentlichungen

Im Internet können die bisher eingesendeten Werke in der „Galerie der kleinen Künstler“ bewundert werden

Mit einem Malwettbewerb für Kindergartenkinder und Grundschüler ist die Bildungsregion Landkreis Haßberge in die Osterferien gestartet. Unter dem Motto „Ich freue mich schon auf…“ wurden die kleinen Landkreisbürger aufgerufen, zu Pinsel, Buntstiften und Bastelmaterialien zu greifen. In den vergangenen zwei Wochen sind zahlreiche bunte und kreative Kunstwerke entstanden, die im Briefkasten des Landratsamtes gelandet sind.

Die Einsendungen zeigen nicht nur künstlerisches Können und den Enthusiasmus der Kinder, sondern sie beschreiben auch sehr kreativ, was sie in ihrem Alltag aktuell alles so vermissen. Dies geht von der Schule bis hin zum Spieltreffen mit Freunden oder dem langersehnten Besuch bei Oma und Opa. Die Wunschliste für die „Zeit nach Corona“ ist lang.

Weil für viele Familien die Zeit zu Hause wohl noch andauern wird, kam Schulrätin Susanne Vodde und Bildungskoordinatorin Anja Güll die Idee, die Aktion zu verlängern. „Nachdem die Kindergärten und Grundschulen vorerst noch nicht wieder zum Alltag zurückkehren können, haben wir uns überlegt, den Malwettbewerb noch etwas zu verlängern“, so Landrat Wilhelm Schneider.  Kleine Künstler können nun noch bis zum 31. Mai ihre Bilder an das Landratsamt Haßberge, Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt schicken. Anschließend wird eine Jury die drei schönsten Kunstwerke mit einem Überraschungspaket für den Sommer im Landkreis Haßberge auszeichnen.

Wer schon jetzt neugierig ist und bequem vom Sofa aus schon eingesendeten Bilder  bewundern möchte, kann dies online in der „Galerie der kleinen Künstler“ unter http://www.bildung-digital-erleben.de/malwettbewerb/ tun. Alle Kunstwerke mit ihren Geschichten sind dort eingestellt und laden zum „Durchklicken“ ein.