Malwettbewerb: Die Sieger stehen fest!

von Jun 2, 2020Veröffentlichungen

Zu Beginn der Osterferien und zu Anfang der Corona-Zeit wurde von der Bildungsregion kurzfristig ein Malwettbewerb zum Thema „Ich freue mich auf“ für Kindergarten und Grundschulkinder im Landkreis Haßberge ausgerufen. 62 Bilder haben uns in den letzten Wochen bis zum Teilnahmeschluss am 31.Mai 2020 erreicht. In den Pfingstferien hat sich die neunköpfige Jury beraten und über die Sieger des Wettbewerbes in drei Altersgruppen entschieden.

Die Jury bestand aus den Mitgliedern der Steuerungsgruppe der Bildungsregion, der ehemaligen Kulturbeauftragten des Landkreises, Renate Ortloff, sowie der Ebelsbacher Künstlerin Jana-Marina Kaulbars-Rösner, die 5 Trostpreise für Zweit- und Drittplatzierte gesponsert hat. Die kleinen Künstler wurden postalisch informiert und haben als Dankeschön für das fleißige Mitmachen Gutscheine über 2 Kugeln Eis bekommen.

Die Sieger des Wettbewerbes erhalten am 24. Juli 2020 von Landrat Wilhelm Schneider ihre Gewinne. Gleichzeitig wird eine kleine, temporäre Ausstellung der Wettbewerbsbilder mit dem Kulturforum im Kunsthaus Haßfurt eröffnet. Unter dem Motto „Kleine Künstler treffen große Künstler“ werden zwei renommierte Künstler aus dem Landkreis ihre Werke mitausstellen: Janna Liebender-Folz aus Haßfurt & Reinhard Schneider, Bildhauer aus Knetzgau.

Gewinner der Altersgruppe 2 bis 5 Jahre
1. Platz

„Schöne Frühlingstage verbringe ich manchmal bei meiner Oma Gabi. Omas Nachbar ist Bauer. Wenn alles vorbei ist, freue ich mich schon wieder rießig auf eine Spritztour mit seinem grünen Traktor und würde mich freuen ihn bei seinen Arbeiten auf dem Hof zu helfen.“

Lennard, 5 Jahre aus Eltmann

2. Platz

„Wenn man wieder drücken darf!“ Darauf freut sich Jakob, „wenn der Virus vorbei ist!“ Dann möchte er seine Oma, seinen Opa, seine Tante und seinen Paten fest drücken. Das Bild zeigt liebevolle Umarmungen.“

Jakob, 3 Jahre aus Breitbrunn

2. Platz

„Ich kann es kaum erwarten mit der Schaukel bis in den Himmel zu schaukeln!“

Mio, 4 Jahre aus Sand am Main

Gewinner der Altersgruppe 6 bis 8 Jahre
1. Platz

„Mit meiner Familie und Freunde den ganzen Tag zusammen im Wald und der Natur zu verbringen“

Lena, 6 Jahre aus Rügheim

2. Platz

„Ich freue mich darauf, beim Spazierengehen wieder viele Leute mit ihren Hunden zu treffen, wieder auf den Spielplatz zu dürfen und die Omas wieder ganz oft zu sehen. Das Leben soll wieder abwechslungsreich und richtig schön bunt werden.“

Madleen, 6 Jahre aus Stettfeld

3. Platz

„Nina hat Ihre Schule gemalt. Als sie das letzte Mal dort war, hingen an den Fensterscheiben die Osterhasen, seitdem war sie bis heute nicht mehr in der Schule. Zeltlager vom BDKJ Haßberge (das leider abgesagt wurde). Besuch bei den Pferden, wo sie immer Reitunterricht an der Lounge hatte (dies ist leider auch noch nicht möglich wegen dem Körperkontakt). Sommerurlaub (den wir auf nächstes Jahr verschoben haben). Ihre Freunde, die vermisst Sie am meisten.“

Nina, 8 Jahre aus Königsberg

Gewinner der Altersgruppe 9 bis 10 Jahre
1. Platz

„Ich habe das Altensteiner Schwimmbad gebastelt, da ich dort im Sommer immer sehr gerne bin. Ich freu mich darauf, mich dort endlich wieder mit meinen Freunden zu treffen zu können.

PS: Die „Schreibarbeit“ hat Mama übernommen :)“

Lena, 9 Jahre aus Maroldsweisach

2. Platz

„Ich habe unseren Circus gemalt, der leider im Moment still steht. Aber ich freue mich jetzt schon wieder sehr darauf, wenn wir endlich wieder Vorstellungen geben dürfen.“

Marvin, 10 Jahre aus Wonfurt

3. Platz

„Ich habe gemalt was mir fehlt. Wie z. B. statt Angst-Freude oder statt einer Ausgangsbeschränkung-Freiheit. Weil mir diese Sachen fehlen.“

Amelie, 10 Jahre aus Knetzgau